News

VLN Lauf 2 2017

Nach zwei heftigen Unfällen im ersten VLN Lauf 2017 hat das Adenauer Team TEICHMANNRACING die Fahrzeuge innerhalb kürzester Zeit wieder aufgebaut. Bei VLN 2 konnten alle vier Fahrzeuge ins Ziel gebracht und mit dem Sieg der Cayman GT4 Trophy ein Ausrufezeichen gesetzt werden.

Am 08. April 2017 um 8:30 Uhr starteten die drei Porsche Cayman GT4 Clubsport und der BMW M235i Racing Cup von TEICHMANNRACING ins Zeittraining des 42. DMV 4-Stunden-Rennens. Das Resultat: Die Poleposition, sowie der 5. und 6. Startplatz in der Porsche Cayman GT4 Trophy und Platz 13 im BMW M235i Racing Cup.

In den ersten beiden Stints des Rennens zeigte Harald Geißelhart eine starke Leistung im BMW Cup. Der Neueinsteiger konnte im letzten Jahr bereits zwei Siege in der RCN verbuchen. Bei VLN 2 hielt er sich stets im Bereich der Top 10 der hart umkämpften Cup-Klasse. Teamneuzugang Jürgen von Gartzen überzeugte in den beiden verbleibenden Stints mit schnellen Rundenzeiten und konnte den #690 auto motor und sport-BMW auf Platz 8 ins Ziel bringen.

Im #960 H&R-Porsche machten Moritz Gusenbauer und Daniel Bohr einen perfekten Job und fuhren einen Start-Ziel-Sieg nachhause. Schon beim Start konnte sich Moritz deutlich vom Rest des Feldes absetzen und ein solides Polster herausfahren. Dieses konnte Daniel den Mittelstint über halten ohne ein Risiko einzugehen.
Zum Schluss hieß es für Moritz noch einmal volle Attacke. Trotz Druck durch die Konkurrenz konnte er den Vorsprung halten und überquerte die Ziellinie mehr als 30 Sekunden vor dem ersten Verfolger.

Marcel Hoppe pilotierte den #970 H&R-Lenk-Porsche mit einem Vorzeige-Start von Startplatz 6 vorerst auf P2 in der Klasse. In einem harten Positionskampf mit dem Schwesterauto #980 und einem weiteren Konkurrenten ging es mehrere Runden Stoßstange an Stoßstange über die Nordschleife. Thorsten Jung übernahm den Cayman für den Mittelstint, musste aber relativ schnell Probleme mit der Servolenkung feststellen. Nach der Übergabe an Dirk Vleugels kam es zum Totalausfall der Lenkung, was eine Weiterfahrt im Renntempo unmöglich machte. Die Teichmann Racing Crew konnte das Problem in der Box kurzfristig beheben und den Wagen wieder auf die Strecke schicken. So konnte das Trio noch wertvolle Meisterschaftspunkte für den 7. Platz mitnehmen.

Fabio Grosse gab im #980 Tigrol-Porsche einen gebührenden Einstand bei TEICHMANNRACING und übergab das Fahrzeug nach einem harten aber erfolgreichen Kampf an Position Drei. Stammfahrer „Maximilian“ übernahm für den Mittelstint und zeigte ebenfalls eine fehlerfreie Leistung. Schlussfahrer Runar Vatne knüpfte an die Leistung seiner Teamkollegen an und fuhr den Porsche nach 25 Runden an Position Vier über die Ziellinie.

Das Team ist zufrieden mit dem Ergebnis und freut sich auf die kommenden Rennen. „Der Saisonstart bei VLN 1 war natürlich ein herber Rückschlag für uns, wir mussten zwei Fahrzeuge innerhalb kürzester Zeit komplett neu aufbauen. Ein riesen Dankeschön an unser Werkstatt-Team, das einen grandiosen Job gemacht und diesen Erfolg erst ermöglicht hat.
Wir werden jetzt dran bleiben und uns in der Meisterschaft nach vorne kämpfen.“ So Michael Teichmann nach dem Zieleinlauf.
Weiter geht es für das Team mit dem 24h-Rennen auf dem Nürburgring Ende Mai. Weitere Informationen dazu folgen in Kürze!

Teichmann Pressemeldungen

23-10-2017 Hits:101

TEICHMANNRACING siegt beim Saisonfinale

TEICHMANNRACING siegt beim Saisonfinale

    Nach dem 9. Lauf der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring traf man bei Teichmann Racing ausschließlich auf fröhliche Gesichter. Mit einer starken Leistung der Fahrer und nicht zuletzt auch der Boxen-Crew konnte...

Weiterlesen

09-10-2017 Hits:46

Höhen und Tiefen bei VLN 8

Höhen und Tiefen bei VLN 8

    Nach VLN Lauf 8, dem 49. ADAC Barbarossapreis, ist im Hause Teichmann Racing in Adenau einiges zu tun. Am #960 H&R Porsche stehen nach einem Unfall kurz vor Rennende  einige Reparaturen an um beim...

Weiterlesen

25-09-2017 Hits:43

Üppige Punkteausbeute bei VLN 7

Üppige Punkteausbeute bei VLN 7

    Das Adenauer Teichmann Racing Team konnte beim siebten Lauf zur VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring, dem 57. ADAC Reinoldus-Langstreckenrennen, viele Meisterschaftspunkte auf das Teamkonto verbuchen.  Mit dem zweiten, vierten und siebten Platz in...

Weiterlesen

04-09-2017 Hits:40

Ereignisreiches Rennwochenende

Ereignisreiches Rennwochenende

    Beim 6. Lauf der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring setzte das Adenauer Teichmann Racing Team erneut seine Drei Porsche Cayman GT4 Clubsport in der Porsche Cayman GT4 Trophy, der Cup 3 Klasse ein...

Weiterlesen

21-08-2017 Hits:41

Doppel-Podium für Teichmann Racing

Doppel-Podium für Teichmann Racing

    Teichmann Racing konnte beim Saisonhighlight der VLN, dem 6h-Rennen, erneut auf sich aufmerksam machen.Marc Hennerici sicherte im Zeittraining am Samstagmorgen die Poleposition für den #980 Tigrol-Porsche in der Porsche Cayman...

Weiterlesen

11-07-2017 Hits:282

Wichtige Punkte für Teichmann Racing

Wichtige Punkte für Teichmann Racing

    Am 08.07.2017 bei VLN Lauf 4 startete TEICHMANNRACING mit vierFahrzeugen der Marke Porsche in das vierstündige Rennen über die Kombination aus Nürburgring GP-Kurs und Nordschleife.  Mit dabei waren der #87...

Weiterlesen